Cloud Backup

Best Internet Concept of global business from concepts seriesWer seine Daten vor dem Verlust schützen möchte oder einfach keinen Platz mehr auf der heimischen Festplatte hat, der kann die Cloud als Backup Möglichkeit nutzen. Was einen reinen Backup Dienst auszeichnet ist beschränkte Funktionalität und dafür günstigere Preise als beispielsweise beim klassischen Online Speicher.

Beim Backup wird auf aufwändige Teilfunktionen verzichtet und manchmal gibt es sogar die Möglichkeit günstigere Konditionen zu bekommen, wenn man auf ständige Verfügbarkeit verzichtet.

 

 

Sicherheit beim Cloud Backup

Wem seine Daten lieb sind, der verzichtet nicht auf Sicherheitsmaßnahmen. Dabei geht es nur selten um den tatsächlichen Verlust der Daten sondern um fremde Augen, vor denen sie geschützt werden sollen. Achten Sie auf jeden Fall auf einen verschlüsselten Transport der Daten.

Dies ist der mindeste Schutz, den sie haben sollten. Eine Nummer sicherer ist die Verschlüsselung auf den Servern des Anbieters. Leider ist das noch nicht Standard, einige bieten allerdings Verschlüsselung auf dem eigenen Rechner. Damit sind die Daten auch vom Personal des Dienstleisters nicht einsehbar.

Für die physikalisch Sicherheit vor Ort wird meist sehr gut gesorgt. Die meisten Rechenzentren sind mit Notstrom-Anlagen und 24 Stunden Überwachung ausgerüstet. Viele verteilen Ihre Daten auch auf mehrere Rechenzentren um sie besser schützen zu können.

 

Automatisierung des Cloud Backups

Backups braucht man immer genau dann, wenn man nicht damit rechnet. Was meist auch heißt, dass das letzte Backup schon viel zu lange her ist um noch ein wirklicher Trost zu sein wenn sich der Rechner verabschiedet. Dagegen hilft die Automatisierung der Backups. In den Clients der Anbieter gibt es meist Optionen zur Automatisierung.

Intelligente Systeme können nur das speichern, was sich seit der letzten Speicherung verändert hat. Eingestellt wird beispielsweise ein Backup pro Tag oder pro Woche, je nach Belieben. Damit entfällt der Ärger beim Totalabsturz, allerdings passieren automatisierte Dienste meist zur falschen Zeit und klauen Leistung, die man gerade benötigen würde.

 

 

Versionierung des Cloud Backups

Je nach Anbieter gibt es die Möglichkeit in der Cloud auf ältere Versionen der gespeicherten Daten zurückzugreifen. Haben sich während der Arbeit an einer Datei Fehler eingeschlichen können vorherige Speicherungen abgerufen werden. Wie viele Versionen von jeder Datei vorgehalten werden, hängt vom Anbieter ab.

Berechnung der Preise für Cloud Backups

Anders als beim Online Speicher kann reines Backup beispielsweise pro Computer abgerechnet werden. Damit entfällt eine Speichergrenze und das Angebot passt sich an die Anforderungen an.

Andere Angebote berechnen Preise fließend je nach verwendetem Speicher. Je nach Anforderungen können die verschiedenen Angebote günstiger ausfallen. Viel Geld kann gespart werden, wenn man auf Funktionalität verzichtet und lediglich Speicher anfordert.

 

Standort der Server – eine Frage der Sicherheit

Digital Abstract backgroundFür Backups ganzer Rechner empfiehlt es sich auch auf den Standort der Server zu achten. Am wenigsten freuen sich amerikanische Anbieter über den neuen Trend Daten nicht nach Übersee zu schicken.

Die amerikanischen Datenschutzbestimmungen lassen ja bei Weitem zu Wünschen übrig. Beliebt sind Server in Europa und besonders in Deutschland oder Österreich. Dort gelten natürlich die jeweiligen Landesgesetze.

Die Schweiz hat ebenfalls einen guten Ruf was die Sicherheit von Daten betrifft, vermutlich weil Kunden denken das Schweizer Bankgeheimnis trifft auch für Cloud Anbieter zu. Der Standort allein bringt allerdings keine Sicherheit. Es gelten die oben stehenden Regeln um Daten in der Wolke zu schützen.

Weitere VPN Anbieter: